Start der Personal Learning Environment der TU Graz

Unsere fast 1,5 jährige Entwicklungszeit macht es nun möglich, dass wir eine Personal Learning Environment (PLE, https://ple.tugraz.at) für die TU Graz ausrollen können. Ab sofort befinden wir uns im Probebetrieb um Erfahrungen mit den BenutzerInnen zu sammeln und Feedback einzuholen.
Weiters möchten wir auch allen Interessierten eine Möglichkeit bieten sich zu informieren bzw. einen Einblick geben. Hierzu kann der Gastzugang unter Verwendung des Logins „Extern“ und den Zugangsdarten verwendet werden.

Gastzugang (guest account):
URL: https://ple.tugraz.at
User: gast
Passwort: gastgast

Die Aussendung über verschiedene Kanäle der TU Graz hatte folgenden Inhalt:

Personal Learning Environment (TU Graz)

Der ZID/Vernetztes Lernen hat einen ersten Prototyp einer Personal Learning Environment (PLE) fertig gestellt, welche nun im Rahmen eines Probebetriebes getestet werden soll. Die PLE ist ein „Personal
Desktop“, der im Web-Browser verwendet werden kann. Neben Services der TU Graz (z.B. Webmail, TeachCenter, TUGRAZonline) können auch andere webbasierte Applikationen wie Facebook oder andere Dienste auf Ihrem Personal Desktop eingebunden werden. Dieses Angebot wird um speziell programmierte Lernobjekte erweitert. Sie können Ihren Personal Desktop völlig frei gestalten und nur jene Module einblenden, die für Sie wichtig sind.

Die TU Graz ist weltweit eine der ersten Universitäten, die ein derartiges Angebot zur Verfügung stellt. Probieren Sie es doch aus — und sagen Sie uns, wie wir es noch verbessern können! Get personal!

  • Wie können Sie die PLE nutzen?

    Öffnen Sie https://ple.tugraz.at/ in Ihrem Web-Browser und melden Sie
    sich mit Ihrem TUGRAZonline-Account an.

  • Wie können Sie Verbesserungsvorschläge einbringen?

    Schicken Sie uns einfach ein E-Mail an ple[AT]tugraz.at / tugtc[AT]tugraz.at oder verwenden Sie die Newsgroup tu-graz.ple.

  • Wie können _Sie_ Module für die PLE entwickeln?

    Die Technologie, mit welcher das Personal Learning Environment und seine Module (Widgets) implementiert werden, ist frei zugaenglich, und Open Source. Technologisch handelt es sich um HTML, Javascript und ähnliche, gängige Technologien. Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie uns einfach ein E-Mail an tugtc[AT]tugraz.at. Viele der Widgets die Teil der Umgebung sind von Studierenden der TU Graz entwickelt worden.

10 Antworten auf „Start der Personal Learning Environment der TU Graz“

  1. Eine interessante Entwicklung. Viel Glück und Spass mit dem PLE.
    Mir fällt übrigens auf, dass nicht alle Inhalte angemessen sind für ein Widget. Informationen über die Lernveranstaltungen bestehen aus viel Text. Die Interface ist dann -nach meiner Meinung- nicht sehr benutzerfreundlich. Ich bin mich auch nicht darüber klar, ob die TU Graz das PLE möchte benutzen für neue Pedagogische concepten. Der Inhalt der Demo scheint mir eher von das Angebot getrieben zu werden.

  2. Glückwunsch an die Macher der PLE. Mir gefällt gut, wenn Studierende in die Erstellung der Module einbezogen werden, ihre persönliche Lernumgebung soll es ja sein. Zu wünschen ist, viele Studierende sollten die PLE nutzen; ihre Erfahrungen halte ich für besonders wertvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*