e-Learning Blog Rotating Header Image

[presentation] Ist das Lehrmittel der Zukunft noch ein Buch?

Im Rahmen des 6. Lehrmittelsymposiums bin ich gebeten worden über unsere E-Book-Aktivitäten zu referieren. Unter anderem werde ich auch die Machbarkeitsstudie vorstellen und zeigen welche interaktiven Möglichkeiten mit ePUB3 bereits möglich sind.
Hier einmal die Vortragsfolien dazu:

2 Comments

  1. Sehr geehrter Herr Ebner
    Ich verfolge Ihre Aktivitäten hinsichtlich digitaler eBooks seit kurzem. Soweit ich es überblicke, kommt ein wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang zu kurz, nämlich die Dimension der Barrierefreiheit für Print Disabled. Ein wesentlicher Vorteil digitaler Lehrmittel ist a priori ihre Eignung für lesebehinderte Leser. Einer der Trümphe von EPUB 3 ist, dass der Standard von Anfang an Accessibility mit-dachte. Die weiteren Entwicklungen (vgl. EDUPUB, Textbook Profile für EPUB 3) gehen auf diesem Weg weiter.
    Mit freundlichen Grüssen.
    Bernhard Heinser

  2. Martin sagt:

    Lieber Hr. Heinser

    ja da haben sie vollkommen recht, einerseits was die Barrierefreiheit des Textes betrifft, andererseits dass ich es noch stiefmütterlich behandle.
    Ich greife das aber ab sofort gerne in meine Argumentationsschiene auf.

    Danke für den Hinweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*